6. – 13. Schuljahr

Magazin

Le petit scribe
Der Blog https://lepetitscribe.com bietet vielfältige Materialien für den Französischunterricht
vorgestellt von Alexander Kraus
Le petit scribe ist ein Blog, das von einer Französischlehrerin betrieben wird, die in Ägypten lebt und arbeitet. Nach eigenen Aussagen bietet sie mit dem Blog Lehrenden die Möglichkeit „de compléter votre enseignement de la langue française en travaillant sur des documents réels à lire, à écouter et à comprendre grâce à des activités variées. Die Internetseite reiht sich in ihrer Machart und Ausrichtung somit in eine Liste von Portalen ein, wie wir sie an dieser Stelle regelmäßig vorstellen (z.B. FUF 128: https://francebienvenue1.wordpress.com, FUF 150: http://califrenchlife.com, oder FUF 154: https://fenetresurlefrancais.wordpress.com).
Besonders ansprechend an dem hier vorgestellten Blog ist die große Übersichtlichkeit, mit der die Seite dem Besucher auf den ersten Blick begegnet. Nutzer haben die Möglichkeit, über die Rubriken Compétences, Niveaux, Activités und Thèmes ihre individuellen Schwerpunkte auszuwählen.
Unter Compétences sind die kommunikativen Fertigkeiten Leseverstehen und Hörverstehen zu finden. Hierauf liegt der Fokus der bereitgestellten Materialien und den dazugehörigen Aktivitäten. Es werden alle Niveaustufen von A1 bis C2 mit Aktivitäten bedient, was ohne Kenntnis des vollständigen Programms ein anspruchsvolles Vorhaben vermuten lässt. Eine erste Stichprobe zeigt, dass tatsächlich für alle Niveaustufen Aktivitäten und Aufgaben vorgehalten werden, auch wenn diese für die Niveaustufen C1 und C2 zahlenmäßig deutlich reduzierter sind.
Bestimmte auszuwählende Aktivitäten zielen auf das Verfügbarmachen der sprachlichen Mittel Wortschatz oder Grammatik. Diese Kleinschrittigkeit überrascht zunächst ein wenig, insofern das Arbeiten mit authentischen Inhalten eher erwarten lässt, dass mit diesen in besonderer Weise interkulturelle Kompetenzen und auch lernmethodische Kompetenzen gefördert werden können (und müssen). Klarheit stellt sich rasch ein, wenn die Kategorien als das verstanden werden, was sie sind: Filter nämlich, mit denen sich gezielt Eingrenzungen vornehmen lassen. So findet sich beispielsweise die Arbeit mit Albert Camus Létranger sowohl in der Rubrik Littérature, aber eben auch im Bereich Grammaire, etwa wenn es darum geht, mit einem Textausschnitt zu arbeiten, in dem überwiegend indirekte Rede verwendet und mit einer entsprechenden Aktivität geschult wird.
Die Aktivitäten im Rahmen des Hör- bzw. Leseverstehens sind derart gestaltet, dass sie entweder auf die fokussierte Kompetenzüberprüfung zielen (z.B. mit Auswahlübungen oder kleinschrittigen Verstehensfragen) oder aber mit ansprechend gestalteten interaktiven Quizformaten, die mit der Anwendung https://learningapps.org (siehe FUF 153) erstellt wurden.
Spannend wird es dann wieder bei der Übersicht über die Thèmes: Von A wie Alimentation über E wie Enseignement oder Environnement bis T wie Tourisme, Travail oder Transports machen die Überschriften insgesamt Lust aufs Stöbern und Entdecken. Die Auflistung gewährleistet einen guten Überblick und die Möglichkeit einer raschen Auswahl. Unterstützt wird die persönliche Auswahl durch eine Wortwolke am rechten Bildschirmrand, die häufiger gewählte Themen größer darstellt.
Die technische Umsetzung der Aktivitäten sowie die Bereitstellung der Materialien sind vorbildlich. Lesetexte stehen im PDF-Format zur Verfügung, Hör- und Hörsehdokumente sind verlässlich verlinkt. Für manche Aufgaben stehen Lösungen bereit.
Möglichkeiten zur direkten Interaktion auf der Seite bestehen ebenfalls: Nutzer können mit der Autorin des Blogs über ein spezielles Formular in Kontakt treten. Die Aktivitäten können über eine gesonderte Funktion von Wordpress bewertet und über vielfältige soziale Kanäle geteilt werden. Unter den Aufgaben findet sich ein Kommentarfenster, in dem Nutzer ihre Erfahrungen austauschen.
Und nun wünschen wir...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen