12. – 13. Schuljahr

Anja Haddenhorst

Ni noir ni blanc à Haïti

Questions de culpabilité dans Saisons sauvages de Kettly Mars

Der Roman Saisons sauvages von Kettly Mars verarbeitet die Zeit des Duvalier-Regimes auf Haiti. Die Behandlung gezielter Textauszüge bietet im Unterricht interessante Einblicke in Politik und Gesellschaft dieses vielschichtigen Landes, illustriert das Thema der Verantwortung für das eigene Handeln und fördert gleichzeitig die Text- und Medienkompetenz.

Haiti erlangte nach der französischen Kolonialzeit als erstes Land der Karibik seine Unabhängigkeit (vgl. Basisartikel). Mit seinem tropischen Klima und seiner 1700 km langen Küste mit Sandstränden stellte es in den 1940er- und 1950er-Jahren außerdem den Beginn des Tourismus in der Karibik dar (s. Kasten en bref). In der Folge entstanden zahlreiche Hotels in der Hauptstadt Port-au-Prince und Umgebung sowie der Club Méditerranée, Ursprung des All-Inclusive-Tourismus, an der Côte des Arcadins. Mit seinen weißen Stränden, dem türkisfarbenen Meer und der strahlenden Sonne gleicht die Landschaft Haitis einer Postkarte aus der Karibik, sodass Haiti für eine Behandlung im Unterricht und als mögliches Reiseziel aufgrund seiner attraktiven Landschaft interessant sein kann. In den 1960er- und 1970er-Jahren nahmen die Besucherzahlen mit der Duvalier-Diktatur (1957 – 1986) allerdings drastisch ab als Folge einer Vernachlässigung des Tourismus sowie der repressiven Politik und Gewalt des Regimes (zur Geschichte Haitis s. doc3 und Basisartikel). Auch nach 1986 blieb Haiti instabil, sodass Touristen die Dominikanische Republik, Jamaika und Kuba als Urlaubsziel vorzogen. Heute ist Haiti, die durch den Zuckeranbau ehemals reichste Kolonie Frankreichs, eines der ärmsten Länder der westlichen Hemisphäre. Seine Bevölkerung wurde in den letzten Jahren von Orkanen, dem Erdbeben 2010 und dem Ausbruch der Cholera-Epidemie geprägt. Auch die politische Situation in Haiti gilt weiter als instabil. Dieser Beitrag macht einen Vorschlag, wie die literarische Verarbeitung des Duvalier-Regimes im Roman Saisons sauvages von Kettly Mars in Auszügen im Französischunterricht behandelt werden kann, um Einblicke in Politik und Gesellschaft dieses vielschichtigen Landes zu geben und durch die Beschäftigung mit dem Schuldbegriff exemplarisch die Verantwortung für das eigene Handeln zu illustrieren. Gleichzeitig wird die Text- und Medienkompetenz gefördert.
En bref: Haïti
En bref: Haïti
Statut politique: République (indépendante depuis 1804)
Localisation: la partie occidentale de lîle dHispanïola
(les Grandes Antilles) à côté de la République Dominicaine
Distance de Paris: 7.314 km
Capitale: Port-au-Prince (146.985 habitants)
Population: 11.296.680 habitants (2019)
Superficie: 27.750 km²
Langues parlées: créole haïtien, français
Montagnes: Pic la Selle (2.680 m)
Pic Macaya (2.347 m)
Morne Bois-Pin (2.235 m)
Climat: tropical
Produits exportés: le café, le cacao, le sisal, le coton et les mangues
Übertragbarkeit der Fragestellungen
Die Romanhandlung spielt in den 1960er-Jahren zur Zeit der Duvalier-Diktatur, als die Opposition zum Machtausbau und -erhalt verfolgt und jeder Umsturzversuch brutal durch die Volontaires de la Sécurité Nationale („tontons macoutes) niedergeschlagen wurde. Die Verbrechen während der Diktatur werden auf grausame Weise am Beispiel der Mulattin Nirvah Leroy aufgezeigt, die sich mit Raoul Vincent, Staatssekretär und Chef der tontons macoutes, einlässt, um Informationen über ihren inhaftierten Mann zu erhalten und diesen zu retten. Wegen einiger verstörender Szenen wird der Roman nicht als Ganzschrift für den Unterricht empfohlen. Dennoch bieten sich Ausschnitte für die Behandlung der Diktatur bzw. der Schuldfrage an, da im Roman nicht Duvalier selbst thematisiert, sondern die Funktionsweise der Diktatur verdeutlicht wird (Küppers 2012: 56), die auf andere totalitäre Regime übertragen werden kann. Inwiefern macht sich Nirvah...

Weiterlesen im Heft

Vorteile im Abo

Exklusiver Online-Zugriff auf die digitalen Ausgaben der abonnierten Zeitschrift
Print-Ausgabe der abonnierten Zeitschrift bequem nach Hause
Zusatzvorteile für Abonnenten im Online-Shop genießen