Text- und Medienkompetenz fördern mit BD

Ausgabe: 151/2018

 

Wie wichtig bandes dessinées (BD) heute in der literarischen Welt sind, zeigte die letzte Frankfurter Buchmesse (2017), auf der Frankreich Ehrengast war: Gleich drei der BD-Zeichner, zu denen das neue FUF-Heft Praxisbeiträge anbietet, waren vor Ort: Zeina Abirached, Marc-Antoine Mathieu und Pénélope Bagieu. Dies war nicht allein ein Zugeständnis an das Publikumsinteresse, sondern zeigt vor allem die Anerkennung der interkulturellen und künstlerischen Qualität sowie der Literarizität des Mediums BD. Die Vielfalt der BD-Gattungen entspricht der Vielfalt an Textsorten und literarischen Genres. Dieses Heft zeigt, wie BD auf unterhaltsame und herausfordernde Weise im Französischunterricht dazu beitragen, Text- und Medienkompetenz zu entwickeln und zu vertiefen.

 

5. – 13. Schuljahr

bandes dessinées: textes dessinés
Text- und Medienkompetenz fördern mit BD


9. – 12. Schuljahr

Il a cru bien faire ...
Mit der BD Constellation von Frederik Peeters ein Beispiel des Genres Polar verstehen


11. – 13. Schuljahr

Wie erzählt die BD?
Mit Cadavre exquis einen roman graphique von Pénélope Bagieu erkunden


9. – 13. Schuljahr

Eine Frage der Sichtweise
BD/A2: das Spiel mit den Erzähl- und Figurenperspektiven


11. – 13. Schuljahr

Paris n'est pas une île déserte
Ein autobiografischer Comic als Ausdruck einer mehrsprachigen Identität


1. – 13. Schuljahr

"C'était une architecture étrange"
Über eine BD einen Zugang zu Literatur und ihrer philosophischen Dimension zu ermöglichen


10. – 13. Schuljahr

"YouTube, une usine à clics/fric"
Eine kritische Auseinandersetzung mit YouTube in einer BD de reportage


5. – 13. Schuljahr

Magazin
Comptes@rendus, À découvrir, Rezensionen, Termine, Impressum