Hindernisse überwinden

Ausgabe: 149/2017

 

Heterogene Lerngruppen sind der Normalfall. Mit der aktuellen Entwicklung hin zu mehr inklusivem Unterricht ergeben sich neue Herausforderungen für das Unterrichten. Lösungen liegen nicht immer auf der Hand. Es geht für die Lehrenden oft um eine Veränderung ihres Selbstverständnisses, und auch für die Lernenden verändert sich der schulische Alltag. Dabei ist Inklusion eine große Chance. Dennoch bleibt erfolgreiche Inklusion immer auch eine Frage der Ressourcen, soviel ist inzwischen klar.

Dieses Heft möchte Wege zum Umgang mit verschiedenen Lernstörungen (wie Autismus oder Lese-Rechtschreibschwäche) aufzeigen und gleichzeitig Grenzen für erfolgreiches Lehrerhandeln thematisieren.

 

 

5. – 13. Schuljahr

Lernschwierigkeiten überwinden
Heterogene Lerngruppen erfolgreich fördern und unterrichten


6. – 7. Schuljahr

Familiensache
(Recht-)Schreibförderung im Anfangsunterricht


9. – 10. Schuljahr

Partir avec Paula
Wie verfasse ich ein Portrait? - Texte schreiben lernen durch die Arbeit mit Modelltexten


5. – 13. Schuljahr

La pêche aux mots?!
Lernenden mit Lese-Rechtschreib-Schwäche (LRS) das Erfassen und Verfassen von Texten erleichtern


5. – 13. Schuljahr

Wenn Kommunikation ein Problem ist
Jugendlichen mit Autismus-Spektrum-Störung (ASS) Zugänge zur französischen Sprache eröffnen


5. – 13. Schuljahr

Fördern und Fordern
Schulentwicklung vor dem Hintergrund individuell ausgestalteter Förderpläne


5. – 13. Schuljahr

Magazin
Comptes@rendues, À découvrir, Termine, Quoi de neuf?